Viel Arbeit im neuen Jahr

Lindenquartier

Endlich kommt der Tag, wo die Schlaumäuse nicht mehr nach dem Frühstück das Haus verlassen müssen.

Wer den Tagesablauf der Schlaumäuse kennt, weiß dass es für sie manchmal recht umständlich war. Auch für die Eltern stand am Morgen und am Abend, die Frage: "Wo muß ich parken, um mein Kind abholen zu können".
Immer nach dem Frühstück packten die Schlaumäusekinder ihre Sachen und sind über den Spielplatz hinweg in ihre Räumlichkeiten gezogen. Dies bedeutete Schuhe tauschen, komplett anziehen (Jacke, Schal, Handschuhe...) und Abmarsch. Gegen 10.00 Uhr trafen sich die Schnatterentenkinder und die Schlaumäusekinder auf dem Spielplatz. Am Nachmittag, so gegen 15.00 Uhr hieß es für die Kinder ,die länger bleiben schon wieder, Sachen packen, anziehen und ab über den Spielplatz zu den Schnatterenten, wo der Spätdienst die Kinder betreute die länger blieben. Diese Kinder zogen sich dann wieder um. Jacke, Schal und Mütze aus, Schuhe tauschen....Ales etwas umständlich, aber alle hatten sich daran gewöhnt. Endlich hat dies nun ein Ende. Alles wird in einem Haus sein.

Danke an alle die Verständnis dafür hatten und uns immer die Treue gehalten haben.

Die Einladung zum "Tag der offenen Tür" werden wir hier rechtzeitig bekannt geben.

Wir freuen uns auf unsere neue Kita: "Schnatterenten"
s

Zurück

Wir sind ein offizieller

Kindergarten

Projekte