Der Verein und die WOBAG

Unternehmen beteiligen sich

Unternehmen und Kinder
Unternehmen und Kinder
Unternehmen und Kinder
Unternehmen und Kinder

Im Jahr 2003 gab es ein Gespräch zwischen dem Vorstand und dem neu gegründeten Verein. Grund war, die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten, für den Aufbau einer 24-Stunden-Kinderbetreuungseinrichtung, mit dem Ziel, einer familieänlichen Betreuungsstruktur. Mehrere Gespräche in Schwedt waren erfolglos. Nur die WOBAG interessierte sich für unser Projekt. Bis heute verbindet uns eine fruchtbare Zusammenarbeit.

Die WOBAG war behilflich bei der Suche und bei der Gestaltung der Räumlichkeiten. Das erste große Kinderfest in unserem Wohngebiet war Anlass, die WOBAG am 01.Juni 2003 als Mitglied in unseren Verein aufzunehmen. Vom ersten Tag an unterstützen sie so die Arbeit der Vereinsmitglieder, die täglich für die Umsetzung der ungewöhnlichen Öffnungszeiten der Kitas kämpfen. Da gesetzliche Regelungen hier nicht greifen, sind die Beschäftigten mit ehrenamtlicher Arbeit dabei, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen.

Zum 50. Jahrestag der Gründung der WOBAG gratulierte der Vorstand mit den Kindern beider Einrichtungen, mit einem Programm. Beim Festempfang konnten wir uns von der Bedeutung unserer Zusammenarbeit überzeugen. Unsere lachenden, fröhlichen Kinderaugen schmückten das Kulturhaus, welches ein würdiger Rahmen für die Feierlichkeiten war.

Es folgte die Grundsteinlegung für das Lindenquartier. Hier soll die Zusammearbeit einen würdigen Höhepunkt finden.
Die Kita:"Schnatterenten" wird hier ein neues Domiziel erhalten. Ein schickes Haus mit Garten wird hier entstehen. Wir freuen uns schon sehr auf die Arbeit in diesem Wohngebiet. Viele ältere Menschen haben uns schon angesprochen, ob sie mit uns gemeinsam ihre Zeit verbringen dürfen. Unsere Antwort heißt natürlich nicht "dürfen" sonder " wir wollen" dies unbedingt.

Für die Einrichtung der neuen Bleibe wird es noch viel zu tun geben.Wir haben Großes vor und hoffen auf viel Unterstützung von den Vereinsmitgliedern, von den Ämtern und wir würden uns über Spenden dafür besonders freuen.

Unser Spendenkonto:

Kontoinhaber:          Leg los - werd groß e.V.
IBAN .                      DE93 17052302 0031006725
BIC:                         WELADED1UMX
Verwendungszweck:  Lindenquartier

Zu bestimmten Anlässen sind unsere Kinder immer wieder gern gesehene Gäste bei der WOBAG. Mit viel Freude werden sie empfangen, ob bei Geburtstagen, Verabschiedungen oder bei den Seniorentreffen.

Wir bedanken uns beim Vorstand der WOBAG für ihr Vertrauen in unsere Arbeit und freuen uns auf die nächsten Jahre.

Zurück

Der Verein auf Facebook

Projekte

TobyTube

übernachtungskita.de